Prinzipien

A. Bodenbewirtschaftung

Die Entscheidung, wie Sie Ihren Boden behandeln wollen, ist ein sehr wichtiger Schritt! Bodenbewirtschaftungspraktiken können Ihren Boden entweder vor Erosion schützen, seine Leistungsfähigkeit, Gesundheit und organische Substanz (Humus) verbessern und Wälder und Artenvielfalt, wie z. B. Bienen, erhalten, oder ihn anfällig für Erosion machen, seine Fruchtbarkeit verringern und Humus, Artenvielfalt und Wälder verlieren. Darüber hinaus kann Ihr Boden erheblich zum Klimaschutz und zur Abschwächung des Klimawandels beitragen, indem er atmosphärisches Kohlendioxid (CO2) entfernt und bindet und als organischen Kohlenstoff speichert.

B. Kompost

Hauchen Sie humusarmen oder ausgelaugten Böden neues Leben ein! Kompost hilft Ihrem Boden, wieder in die Spur zu kommen und Bedingungen zu erreichen, unter denen sich die Humusbiologie erholen, stärken und etablieren kann. Und vor allem: Was machen Sie mit den organischen Abfällen aus Küche, Garten und Hof? Sie können sie optimal nutzen, um Ihren Boden besser zu machen.

C. Biochar / Pflanzenkohle

Pflanzenkohle bietet eine große Anzahl von Vorteilen für die Bodengesundheit. Durch ihre poröse Struktur (hat viele Löcher) bietet Pflanzenkohle vielen Mikroorganismen in Ihrem Boden ein dauerhaftes und sicheres Zuhause, um sich zu vermehren. In den Kohlestücken befinden sich viele Mikro- und Mesoporen, die von Bakterien und Pilzen besiedelt werden können. Biokohle hilft Ihrem Boden, sich zu regenerieren, seine Fruchtbarkeit zu erhöhen und Humus aufzubauen.

D. Agroforstwirtschaft

Agroforstwirtschaft ist die Kombination von Land- und Forstwirtschaft, d.h. Bäume in Ihrem Garten und auf Ihren Feldern zu haben. Der ökologische und ökonomische Nutzen ist enorm: Bäume schützen Ihren Boden, Ihre Pflanzen und Nutzpflanzen vor jeglicher Art von Schäden, Schädlingen, Krankheiten, starken Regenfällen, starken Winden und Stürmen. Sie erhöhen die Bodenfruchtbarkeit und den Ernteertrag, sind ein Lebensraum für zahlreiche Tiere, Pflanzen, Insekten und Mikroorganismen, versorgen uns mit sauberer Luft und (Grund-)Wasser und entfernen außerdem atmosphärisches CO2. Wenn Sie irgendwelche (Umwelt)Probleme in Ihrem Garten oder auf Ihrem Hof haben, versuchen Sie, für den Anfang einige Bäume zu pflanzen!

Zur betterSoil-Prinzip